Rezepte

Westfälische Götterspeise mit Brombeeren

24. August 2018

Götterspeise, ganz ohne Wackelpudding. Dafür mit geröstetem Pumpernickel

Ich würde behaupten, die meisten denken bei dem Wort Götterspeise an giftgrünen oder kirschroten Wackelpudding.
In Westfalen isst man die traditionelle Nachspeise allerdings ganz anders. Noch viel besser, wenn Ihr mich fragt.

Pumpernickel, Bitterschokolade und Nüsse

Diese Kombination ist tatsächlich so gut, dass ich mich frage, warum ich nicht nicht selbst darauf gekommen bin. Tatsächlich wird die westfälische Götterspeise aber traditionell genau so gegessen.
Dazu kommt eine Creme aus Quark, Sahne und Vanillezucker.
Getoppt wird die Götterspeise in Westfalen eigentlich mit einem Kompott aus Sauerkirschen. Da bei uns die Brombeeren gerade aber besonders süß schmecken, habe ich stattdessen diese genommen.
So spart man außerdem auch etwas Zucker!

Also ran an den Schneebesen! Im Weckglas lässt sich diese Nascherei übrigens auch super gut mitnehmen.

 

NRWow by ADAC

Dieses Rezept ist in Kooperation mit NRWow by ADAC entstanden. Der ADAC in NRW hat mit seinem regionalem Facebookauftritt NRWow eine Plattform erschaffen, mit der Ihr immer top informiert seid über das, was in NRW so los ist!
Events, Festivals, Konzerte, Open Air Kino – mit einem Like auf der NRWow Facebook-Seite wisst Ihr immer über alle Termine Bescheid!“

Food meets Local – So schmeckt NRWow

Darüber hinaus gibt es nun die Rezeptreihe „Food meets Local – So schmeckt NRWow“!
Euch erwarten tolle Rezeptvideos mit regionalen Klassikern aus NRW und ich durfte ein paar Rezeptideen beisteuern.
Schaut unbedingt vorbei auf: NRWow 

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit NRWow by ADAC entstanden. Vielen Dank!

 

Westfälische Götterspeise mit Brombeeren
 
Zutaten
  • 1 Schachtel Brombeeren
  • 100g Pumpernickel
  • 20g Nüsse
  • 500g Quark
  • 2 EL Sahne
  • 50g Bitterschokolade
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 EL Zucker
  • d
Was ist zu tun?
  1. Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Den Pumpernickel zerbröseln, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit dem Zucker bestreuen.
  2. Im Ofen ca. 8 Minuten karamellisieren lassen.
  3. Die Nüsse hacken und mit dem Pumpernickel mischen.
  4. Den Quark in einer Schüssel mit dem Vanillezucker und 2 EL von der Sahne glattrühren. Die restliche Sahne steif schlagen und unter den Quark heben.
  5. Die Schokolade zu groben Splittern hacken.
  6. In einem verschließbaren Weckglas erst den Pumpernickel, dann den Quark und anschließend die Brombeeren schichten.
  7. Zum Schluss mit Schokoraspeln garnieren.

 

 

You Might Also Like