Rezepte

Kartoffelsuppe mit Kurkuma und Pumpernickel-Pinienkern-Crunch (Vegan)

13. Januar 2017

Eine Suppe ist bei dem Schmuddelwetter sowieso immer das richtige, finde ich. Sie wärmt von innen, ist gesund und macht schön satt. Das Schöne an Suppen ist außerdem, dass man im Grunde reinwerfen kann, was man möchte. Oder eben was man an Gemüse noch zu Hause hat. Es schmeckt eigentlich immer und ist dazu sehr gesund. Ich spare bei meinen Suppen auch immer öfter das Salz ein und verzichte auf Butter oder Sahne. Stattdessen nehme ich sehr gern eine Dose Kokosmilch. Dadurch wird die Suppe schön cremig. Was auch super geht ist ein Schuss Sojasahne. Die gibt es ja mittlerweile erfreulicherweise in jedem gut sortierten Supermarkt.

So kann man sich toll und einfach in einem Topf das kreieren, was man möchte. Es ist kein großer Aufwand und schmeckt auch am nächsten Tag ebenso gut. Also ran mit Euch an den Suppentopf!

Noch ein kleiner Tipp: Gerade bei pürierten Suppen ist es immer schön, wenn noch irgendetwas Bissfestes mit dabei ist. Dafür eignen sich alle Arten von Nüssen gut. Einfach kurz in der Pfanne anrösten und fertig. Wenn dann noch irgendetwas Grünes auf der Suppe liegt, habt Ihr eine tolle Mischung aus cremig, knackig und frisch. Also ran mit Euch an die Suppentöpfe!

DSC_0055_Fotor

Kartoffelsuppe mit Kurkuma und Pumpernickel-Pinienkern-Crunch (Vegan)
  • 9-12 mittelgroße Kartoffeln
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 Dose Kokosmilch
  • Ein Teelöffel Kurkuma
  • Pfeffer zum Abschmecken
  • Etwas Öl
  • Etwas Schnittlauch
  • Pumpernickel
  1. Die Zwiebeln, den Knoblauch und Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden, bzw. hacken.
  2. Zwiebeln und Knoblauch in Öl bei mittlerer Hitze dünsten. Die Kartoffeln dazugeben und kurz mitdünsten. Anschließend mit Brühe ablöschen und 15-20 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sein.
  3. In der Zwischenzeit Pumpernickel zerbröseln und mit Pinienkernen bei mittlerer Hitze in etwas Öl rösten.
  4. Die Suppe pürieren und die Kokosmilch unterrühren. Kurkuma unterrühren und mit Pfeffer würzen.
  5. Mit Pumpernickel-Crumble und Schnittlauch garnieren.

 

You Might Also Like