Rezepte

Frühlingspasta – Tortiglioni mit Spinat, Kirschtomaten, Mozzarella, roten Zwiebeln, Kresse und gerösteten Kürbiskernen

12. Mai 2015

Pasta schmeckt mir persönlich wirklich immer. Ausnahmslos. Wenn ich mal nicht weiß, was ich kochen soll, werden es all zu oft und gerne ein paar Nüdelchen. Damit es nicht langweilig wird, freue ich mich immer über neue Inspirationen für Rezepte. Zu meinem Glück sind die Teigwaren so schön vielseitig.
Dieses Mittagsmahl ist mal wieder dadurch entstanden, dass ich einfach alles zusammengewürfelt habe, was noch so im Kühlschrank zu finden war. Der Mozzarella hätte heute das Verfallsdatum überschritten, die Kirschtomaten waren vom gestrigen Salat übrig und den Spinat haben wir seit einigen Wochen immer im Haus. Der hat im Frühling Saison und schmeckt wunderbar frisch in grünen Smoothies. (Dazu gibt es bald eines meiner Lieblingsrezepte.)
Abgeschmeckt habe ich die Tortiglioni mit etwas Chili, etwas Zitronensaft, Meersalz und frischem, schwarzen Pfeffer. Dieses Rezept schmeckt übrigens auch abgekühlt als Nudelsalat sehr gut. Ein tolles Mitbringsel zur nächsten Grillparty.

FullSizeRender-4

Tortiglioni mit Spinat, Kirschtomaten, Mozzarella, Kresse und gerösteten Kürbiskernen

  • 450 Gramm Tortiglioni
  • Ein paar Kirschtomaten
  • Einen Mozzarella
  • 2 Hände frischer Spinat
  • Eine halbe rote Zwiebel
  • Ein Händchen Kürbiskerne
  • Etwas Kresse zum Garnieren
  • Chiliflocken
  • Salz&Pfeffer
  • Etwas Zitronensaft

So wird’s gemacht:
1. Nudeln nach Packungsanweisung bissfest garen. Kirschtomaten halbieren. Mozzarella in Flocken reißen. Spinat waschen. Zwiebeln in Streifen schneiden. 
Tomaten, Spinat, Zwiebeln und Mozzarella mit etwas Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Chili vermengen. Kürbiskerne in einer kleinen Pfanne ohne Öl bei mittlerer Hitze anrösten, bis sie gut riechen.
2. Die Nudeln abgießen und mit den marinierten Zutaten anrichten. Mit Kürbiskernen und Kresse garnieren. 

You Might Also Like